Mentales Training

Das beste Projekt Deines Lebens: Deine mentale Stärke

 

Im Kampf gegen alle Schweinehunde dieser Erde.

Warum bringen zwei Athleten, die den genau gleichen Trainingsaufwand betreiben, im Wettkampf so unterschiedliche Leistungen? Diese Frage habe ich mir als Sportler und Trainer immer wieder gestellt. Ist es nur Glück, einfach Talent oder eine Frage der Einstellung? So bin ich auf das Thema «mentale Stärke» gestossen.

Kannst DU zur richtigen Zeit deine Bestleistung abrufen?

Wenn du nicht nur körperlich, sondern auch im Kopf bereit bist, dann stimmt alles und dann steht deinem Erfolg nichts mehr im Weg.


Schweiss ist nicht alles

Mit vollem Optimismus gehst du an den Start, dein Ziel hast du klar vor Augen. Du erinnerst dich an die vielen Trainingseinheiten, die du in dein Ziel investiert hast. Alles läuft perfekt, bis plötzlich… den Schluss hast du bestimmt auch selber schon einmal erlebt. Nachträglich kannst du dir die Frage stellen: Hätte ich nicht doch besser…?

Die Antwort kennst nur du allein. Vielleicht findest du nicht sofort eine Erklärung. Wenn du deine mentalen Fähigkeiten miteinbeziehen könntest, würdest du sehr rasch erkennen, warum es auch diesmal nicht geklappt hat – und wärst für den nächsten Wettkampf besser gerüstet.


Trainer oder Coach?

Trainer und Coach konkurrieren sich nicht, sie ergänzen sich. Der Trainer ist für deine technische, taktische und physische Leistungsfähigkeit zuständig. Als Coach kümmere ich mich um die psychische, emotionale und kognitive Seite. Gerade im Mannschaftssport bleibt dafür oft wenig Zeit. Dann ist ein Gesprächscoaching die optimale Ergänzung zu deinem intensiven Technik- und Konditionstraining.


Doping? Für mich keine Möglichkeit...

Im Spitzensport ist die Technik soweit erforscht, dass es nur noch wenige Geheimnisse gibt. Dennoch versuchst du als Athlet natürlich einen Vorteil gegenüber deinen Gegnern zu erlangen. Immer noch mehr und noch intensiver ist vielleicht nicht der richtige Weg.

Wenn alles allen bekannt ist, musst du ausbrechen und deinen Vorteil woanders suchen. Deshalb wird mentales Training für dich und deine Karriere eine grosse Bereicherung sein, und du kannst seine leistungssteigernde Wirkung auf ganz legale Weise nutzen.


Dein Erfolgsgeheimnis bleibt unter uns

Als professioneller Coach garantiere ich dir, dass alles, was wir besprechen, strikt unter uns bleibt. Das ist die erste und wichtigste Grundlage unserer Zusammenarbeit.


Keine Abhängigkeit!

Mein Ziel ist, dass du mich möglichst bald nicht mehr brauchst. Als professioneller Coach ist es mir ein grosses Anliegen, dass meine Sportler oder Trainer wissen, dass die Arbeit mit mir als Sport Mental Coach zu 100% freiwillig ist. Meine Arbeit ist Hilfe zur Selbsthilfe. Oft erkennt der Sportler nach zwei bis drei Sitzungen seinen Weg zum Erfolg selbst und braucht keine weitere Unterstützung mehr. Je nach Problemstellung kann die Interventionsdauer angepasst werden. Nach jedem Coaching entscheidest du, ob und wann du eine weitere Sitzung möchtest – es gibt keine langfristigen Verpflichtungen.

Auf Wunsch sind jedoch selbstverständlich auch langfristige Sportlerbegleitungen für höhere und längerfristige Ziele möglich.